Mediale Sitzungen

Medium


a
Immer wieder kommen Menschen zu mir, die mich darum bitten Kontakt mit ihren lieben Verstorbenen herzustellen. Die Gründe hierfür sind oft:
Etwas wichtiges konnte zu Lebzeiten nicht mehr gelöst,  gesagt oder getan werde was nun Schuldgefühle bereitet. Der Verstorbene kann nicht losgelassen werden.

Ich selbst bin kein Medium. Aber ich besitze die Fähigkeit andere für einen bestimmten Zeitraum zu einem solchen zu machen. Unterstützung erfahre ich dabei von jenseitiger Seite durch meine, so genannten, Geistführer. Wenn der jeweilige Verstorbene ebenso ein Gespräch wünscht, kann es bei Idealbedingungen zu einen Kontakt kommen. Meist wünschen sich die Verstorbenen solch eine Möglichkeit genauso wie die Hinterbliebenen um ungeklärte Dinge ins Reine bringen zu können.

Treffen dieser Art sind eine wundervolle Erfahrung für alle Anwesenden. Voller Liebe, Trost, Vergebung und Heilung. Ich bin immer wieder überrascht, was solche Treffen bewirken und voller Dankbarkeit solche Momente miterleben zu dürfen.

Auch wenn der Verstorbene dem Hinterbliebenen vielleicht zu Lebzeiten in irgendeiner Form Leid zugefügt hat, ist es doch immer wieder erstaunlich, dass dieser jetzt versucht sich bei dem Hinterbliebenen für seine Taten zu entschuldigen und seine Liebe zum Ausdruck zu bringen, zu der er zu Lebzeiten nicht in der Lage war.

Nach solch einer Sitzung tritt Ruhe und Gelassenheit bei den Hinterbliebenen ein. Oft huscht dann ein Lächeln über das Gesicht. Das Wissen, dass es dem Verstorbenen gut geht in der jenseitigen Welt und das er zwar fort, aber nicht weit weg ist, ist eine wundervolle Erkenntnis.

Das Wissen, dass der andere Vergeben hat und voller Liebe für ihn ist. Erleichterung darüber das es keine Schuld gibt, sondern nur Liebe und Vergebung. Das Wissen, dass der Tod ein Anfang ist und nicht das Ende. Eine Wiedergeburt in ein neues Leben.


 

Eine Indianer Weisheit besagt:

Ich kann meine Augen verlieren, und dennoch weiterleben.

Ich kann meine Hände verlieren, und dennoch weiterleben.

Ich kann meine Beine verlieren, und dennoch weiterleben.

Ich kann meine Ohren, Nase, Haare verlieren, und dennoch weiterleben.

Aber wenn ich die Erde verliere, sterbe ich.

Wenn ich das Wasser verliere, sterbe ich.

Wenn ich die Luft verliere, sterbe ich.

Wenn ich die Sonne verliere, sterbe ich.

Wenn ich die Pflanzen, Tiere, Sterne verliere, sterbe ich.

Was ist mein wahrer Körper?

Maza Blaska,
Oglala-Sioux